Wie wirkt Koffein von Kaffee auf uns?

Koffein von KaffeeTäglich wird Kaffee von uns konsumiert – doch was bewirkt Koffein?

Für viele von uns ist es ganz normal, gleich nach dem Aufstehen eine Tasse köstlichen Kaffee zu trinken, denn wir fühlen uns dann deutlich fitter und die Stimmung ist auch gleich besser. Liegt diese Wirkung nur am Geschmackserlebnis oder ist diese dem Koffein von Kaffee zuzuschreiben?

Natürlich hebt sich die morgendlichen Stimmung, wenn wir einen wirklich leckeren, frisch zubereiteten Kaffee genießen können, doch auch das enthaltene Koffein unterstützt das Gefühl. Heute widmen wir uns genau diesem Thema „was bewirkt Koffein eigentlich?“.

Koffein – nicht nur im Kaffee enthalten

Koffein von KaffeeKoffein befindet sich nicht nur in unserem köstlichen Kaffee, sondern auch in Tee, Energiedrinks sowie in Cola. Viele Menschen nutzen die Eigenschaft von Koffein, um zum Beispiel ein Leistungstief am Tag zu überbrücken. Der Kreislauf kommt durch Koffein einfach in Schwung, egal, ob wir hierfür Kaffee, Tee oder Cola trinken.

Wie lange dauert es bis Koffein in unserem Blutkreislauf ist?

Koffein BlutkreislaufWährend wir unsere Tasse Kaffee genießen, macht sich das Koffein von Kaffeee auf den Weg in unseren Blutkreislauf. Es dauert rund 30 bis 45 Minuten, bis das Ziel erreicht ist. Über den Blutkreislauf gelangt dann Koffein in unseren Körper und am Ende wird dieser über den Urin ausgeschieden. Rund vier Stunden verbleit Koffein in unserem Körper. Bei Frauen die ein Kind erwarten kann der Abbau von Koffein deutlich länger dauern.

Bereits eine geringe Menge an Koffein wirkt auf uns stimmungsaufhellend und wir sind nicht mehr so müde. Die Konzentration verbessert sich ebenfalls. Gerade in Phasen in denen es stressig zugeht und wir uns stark konzentrieren müssen, hilft die Tasse Kaffee.

Wird eine größere Menge, was bei Kaffeeliebhabern öfter vorkommt, aufgenommen hat Koffein auch Einfluss auf unser Herz-Kreislauf-System. Das Herz schlägt durch Koffein öfter und somit erhöht sich unser Puls sowie der Blutdruck. Gerade wenn wir länger kein Koffein zu uns genommen haben, erhöht sich der Blutdruck schneller.

Auf die Blutgefäße hat Koffein von Kaffee ebenfalls Einfluss, er sorgt dafür dass die Blutgefäße in der Peripherie sich erweitern und die Gefäße in unserem Gehirn verengen sich. Wer einmal die Wirkstoffliste von Kopfschmerztabletten genauer durchgelesen hat, wird dort, bei manchen Produkten, ebenfalls Koffein finden. Koffein hat gerade bei Kopfschmerzen eine schmerzstillende Wirkung.

Die positive Wirkung von Koffein wird allerdings, durch den regelmässigen Konsum, abgeschwächt.

Gibt es wirklich Entzugserscheinungen?

Koffein EntzugEinige von uns kennen das, wenn morgens die Kaffeedose leer ist oder einfach keine Zeit für eine Tasse Kaffee ist, fühlen wir uns nicht gut. Wir haben Entzugserscheinungen, zu einem fehlt uns der köstliche Geschmack von Kaffee und zum anderen fühlen wir uns schlapp.
Es kann tatsächlich zu Entzugserscheinungen kommen, wenn wir es gewöhnt sind regelmässig Koffein dem Körper zuzuführen. Wir fühlen uns nicht nur schlapp, sondern es kann auch zu starken Kopfschmerzen sowie Übelkeit kommen. Manche Menschen reagieren sogar auf den Koffein-Entzug mit aggressiver oder depressiver Stimmung.

Damit es nicht zum Entzug kommt, sollte der wohltuende Kaffee einfach später im Büro oder unterwegs getrunken werden (zum Glück gibt es Kaffee To Go).

Nebenwirkungen – Koffein von Kaffee

Koffein NebenwirkungÜber die Nebenwirkungen von Koffein von Kaffee wird sich immer wieder gestritten bzw. es wird darüber diskutiert. Wird zuviel Koffein dem Körper zugeführt, kann es zu Schlafstörungen kommen. Wenn wir uns noch einmal die Wirkung von Koffein vor Auge führen, ist dies auch ganz logisch. Koffein macht uns fit, lässt die Müdigkeit verschwinden, aus diesem Grund sollte vor dem Schlafen gehen, kein Kaffee mehr getrunken werden.

Zu den Nebenwirkungen, die als bewiesen gelten gehört auch Nervosität, Magen-Darm-Probleme sowie Einschränkung der Feinmotorik. Diese Nebenwirkungen treten insbesondere bei einem sehr hohen Koffeingenuss auf.

Unser Fazit zur Wirkung von Koffein auf unseren Körper

Koffein von KaffeeWie mit allen Dingen die uns gut schmecken oder gefallen, sollte auch Kaffee in gesunden Mengen getrunken werden. Es müssen nicht 10 – 15 Tassen am Tag sein, denn da bleibt nicht nur die Gesundheit auf der Strecke, sondern auch der Genuss.

Etwas zu genießen bedeutet auch, dieses zu schätzen. Kaffeetrinken kann wundervoll zelebriert werden und so kann das wundervolle Aroma auch intensiv genossen werden. Wir sollten uns einfach immer wieder mal die Zeit nehmen und in Ruhe unseren frischen Kaffee genießen.

Alles Latte:-)

Gabriela

1 thought on “Wie wirkt Koffein von Kaffee auf uns?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.