Magenprobleme nach Kaffeegenuss

Wenn der Kaffee Magenprobleme verursacht

Magenprobleme können nach dem Genuss von köstlichem Kaffee auftreten. Es gibt verschiedene Gründe hierfür und wir möchten in unserem Bericht auf ein paar mögliche Ursachen eingehen. Uns liegt viel daran, das Ihr Euren Kaffee ohne Magenprobleme genießen könnt. Eins vorneweg, solltet Ihr dauerhaft Magenprobleme haben, so solltet Ihr auf jeden Fall Euren Arzt konsultieren.

Die Kaffeeunverträglichkeit

magenprobleme-2Es gibt leider Menschen die Kaffee nicht vertragen. Die Anzeichen für eine solche Unverträglichkeit können unter anderem starke Übelkeit, Schwitzen sowie starkes Schwitzen sein. Die Symptome treten nach dem Kaffeegenuss auf. Die Kaffeeunverträglichkeit führt auch in den meisten Fällen zu Magenproblemen.

Bei der Kaffeeunverträglichkeit handelt es sich in der Regel um eine Überreaktion auf Koffein. Solltet Ihr feststellen, das die erwähnten Symptome nach dem Kaffeegenuss auftreten, solltet Ihr vorerst starken Kaffee meiden. Milde Sorten könnt Ihr anstatt dessen ausprobieren. Espresso vertragen viele die unter einer Kaffeeunverträglichkeit leiden, da dieser weniger Säure enthält (hierzu später mehr).

 

Gesundheitliche Gründe für Magenprobleme beim Kaffeegenuss

magenprobleme-6Frauen, die unter PMS (prämenstruelles Syndrom) leiden haben in der zweiten Zyklushälfte einen niedrigeren Diaminoxidase-Spiegel. Das Enzym Diaminoxidase wird durch den Genuss von Koffein noch mehr blockiert, sodass in dieser Zeit auf Kaffee verzichtet werden sollte. Sollte in der Zeit dennoch Kaffee getrunken werden, kann zu gesundheitlichen Beschwerden kommen.

Menschen die unter einer Histaminintoleranz neigen sehr oft zu einer Kaffeeunverträglichkeit. Wer grundsätzlich mit dem Magen Probleme hatte, sollte zumindest Kaffee nur gut dosiert trinken.

Empfindlicher Magen und Kaffee

Menschen die einen empfindlichen Magen haben, können auf die Säure sowie auf die Reizstoffe von Kaffee mit Magenproblemen reagieren. Es kann zu verstärkten Kontraktionen von der Gallenblase und von Darm kommen. Diese Kontraktionen sorgen dann für Magenschmerzen.

Kaffee, der entkoffeiniert ist enthält weniger Reizstoffe und somit wird dieser besser vertragen. Espresso ist eine gute Alternative, da dieser nur kurz mit dem Espressomehl in Kontakt kommt. Espresso enthält weniger Säure und Reizstoffe wie normaler Kaffee.

Wer unter einen empfindlichen Magen leidet, sollte keinen Kaffee auf nüchternen Magen trinken. Durch den Genuss auf nüchternen Magen kann es ansonsten zu Magenproblemen kommen.

Kaffee und die Entstehung von Magengeschwüren

magenprobleme-3Immer wieder gibt es Behauptungen das Kaffee die Entstehung von Magengeschwüren begünstigt. Studien aus den USA sowie Dänemark haben belegt, dass diese Behauptung nicht stimmt. Das Risiko ein Magengeschwür zu bekommen ist durch den Nikotingenuss deutlich größer. Auch Magenschleimhautenzündungen entstehen eher von Nikotin anstatt durch Kaffee.

Kaffee mit Milch – weniger Magenprobleme?

magenprobleme-5Durch das Hinzufügen von Milch oder Kaffeesahne wird die Säure im Kaffee gebunden. Der Kaffee wird durch die Zutaten milder und somit auch verträglicher für den Magen. Milch hat einen Fettanteil und dieser sorgt dafür, dass das Koffein langsamer aufgenommen wird. Durch die verlangsamte Aufnahme ist der Kaffee mit Milch bekömmlicher. Allerdings überdeckt fette Milch das Aroma von Kaffee, daher sollte eine fettarme Variante bevorzugt werden. Die fettarme Milch bindet ebenfalls die Säuren und auch das Koffein wird langsamer aufgenommen.

Unser Fazit

magenprobleme-4Auch wenn Ihr einen empfindlichen Magen habt, könnt Ihr Kaffee genießen. Wichtig ist das Ihr einen nicht zu starken Kaffee zubereitet oder idealerweise gleich einen entkoffeinierten wählt. Durch die Zugabe von Milch oder Kaffeesahne könnt Ihr die Säure vom Kaffee binden, was wiederum Euer Magen danken wird. Eine Alternative ist Espresso, da dieser weniger Säure enthält.

 

Alles Latte 🙂

Gabriela

2 thoughts on “Magenprobleme nach Kaffeegenuss”

  1. Früher hatte ich auch im Probleme. Heute trinke ich meinen Kaffee als super extra Milchkaffee frisch gemahlen aus einer extra milden Sorte Kaffeebohnen. Diese mahle ich selber. Seit dem: Alles Bestens

  2. Früher habe ich immer super viel schwarzen Espresso getrunken. Da hat dann mein Magen gestreikt. Jetzt genieße ich meinen kleinen starken schwarzen “Engel” nur noch 2-3 mal am Tag. Dafür aber als echte Pause. Seitdem sind die Magenprobleme weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.