Kaffeekapseln aus Sicht der Umwelt

Ökologischer Kaffeeanbau und Kaffeekapsel – passt das zusammen?

Heute möchte ich einmal ein Thema anschneiden, was eher „unbequem“ ist, doch um unsere Umwelt müssen auch wir Kaffee-Liebhaber uns Gedanken machen. Kaffeekapseln sind sehr bequem, denn mit diesen lässt sich Kaffee Ruck-Zuck zubereiten. Eine Portion wird direkt perfekt zubereitet, ohne lange warten zu müssen. Gerade in der heutigen Welt, wo Zeit einfach Mangelware ist, greifen viele Kaffeeliebhaber auf die Kapsel zurück.

Doch wie sieht es mit der Umwelt aus? Die Nutzung der Kapseln sorgt für viel Restmüll ähnlich wie die Coffee To Go Becher. Die Kapseln landen, in den meisten Haushalten, im Hausmüll und von dort geht es dann zur Deponie. Da es sich bei den Kapseln um Verpackungsmüll handelt, gehören sie in die gelbe Tonne, doch dort landen sie eher selten. Zeit zum Mülltrennen hat nicht jeder bzw. sie wird sich nicht gerne genommen.

Mit diesem Text möchte ich niemanden kritisieren, sondern zum Nachdenken anregen. Unsere Umwelt ist schließlich unser Lebensraum….

Kaffeekapseln sind bequem

Die Anwendung von Kaffeekapseln ist bequem , einfach, aber nicht günstig. Die Kapsel kommt in die entsprechende Kaffeemaschine, Knopfdruck und schon ist der Kaffee fertig. Für eine Person macht diese Form von Kaffeegenuss oftmals Sinn, gerade, wenn nur morgens schnell ein Kaffee getrunken wird. Kaffeepulver oder ganze Bohnen würden zum Teil eher nicht aufgebraucht werden.

Nach dem Kaffeegenuss landet die Kapsel in den Müll. Durch den Einsatz von Aluminium und anderen Stoffen, verrotten die Kapseln nicht. Der Konsum von Kaffeekapseln steigt jährlich an und somit wird das Umweltproblem immer größer.

Für eine Tasse am Morgen, ist die Anwendung ok, aber wenn zum Beispiel Besuch kommt oder ein Kaffeekränzchen stattfindet, sollten lieber Kaffeepulver oder ganze Bohnen verwendet werden. Natürlich sind auch die Bohnen sowie das Pulver verpackt, doch ist der Inhalt deutlich mehr.

Wir Kaffeeliebhaber können durch unser Verhalten zu einer geringeren Müllentstehung beitragen. Jeder Einzelne für sich.

Ökologischer Kaffeeanbau

Allgemein betrachtet ist der Kaffee-Konsum nicht unbedingt umweltfreundlich, der Kaffee wird in fernen Ländern angebaut, er muss transportiert werden. Allein beim Transport wird die Umwelt unweigerlich belastet. Es ist eine Gewissens- oder auch Auslegungssache, wie wir Kaffeegenuss und die Umwelt sehen.

Nicht nur Kaffee wird von einem Ende der Welt zum anderen transportiert, sondern auch viele andere Güter. Doch auf eines haben wir Einfluss und das ist, ob wir Kaffeekapseln verwenden, die auf jeden Fall für mehr Müll sorgen oder ob wir uns für Kaffeepulver oder –bohnen entscheiden.

Nur rund 8 Prozent der Kaffeesorten bieten ein Umweltsiegel, dies bedeutet das jeder 12. Kaffee ein Siegel wie zum Beispiel „Fair Trade“ aufweist.
Wir achten auf das Öko-Siegel, auf Fair-Trade, vielleicht sollten wir auch auf die Verpackungsmenge unseres Kaffees achten.

Meine Alternative zu Kaffeekapseln

Ich habe mir auch meine Gedanken gemacht und mich für Kaffee-Pads entschieden. Klar sorgen die auch für Müll, aber dieser lässt sich abbauen. Die Pads werden aus kompostierbaren Stoffen hergestellt und sie sind auch noch günstiger wie die Kaffeekapseln.

Vielleicht ist es auch etwas, was Euch zusagt.

Für die Herstellung meines morgendlichen Kaffees oder für meine Einzelportion verwende ich die Senseo HD7892/60 Switch. Bei dieser Maschine handelt es sich um eine 2-in-1 Kaffeemaschine, denn der Kaffee kann entweder mit den Pads hergestellt werden oder ich verwende Filterkaffee.

Schaut Euch die erstklassige Senseo einmal an, es geht direkt hier entlang…

Nur hier: Jeden der hier die Kaffeemaschine bestellt, bekommt 12 Hügawo Reinigungstabletten (1 Paket) geschenkt!

Die J.J. Darboven Cafe, Intencion ecologico Pads möchte ich Euch auch direkt ans Herz legen. Die Bio-Pads liefern einen sehr guten Kaffeegeschmack.

Die umweltbewussten Pads könnt Ihr direkt hier bestellen…..

Eine Bitte an Euch

Ich freue über Eure Meinung, Vorgehensweise bzgl. Umwelt. Schreibt mir einen Kommentar was ihr darüber denkt. Über einen regen Austausch freue ich mich sehr.

Eure Gabriela

Alles Latte:-)

0 thoughts on “Kaffeekapseln aus Sicht der Umwelt”

  1. Hallo,

    der Artikel hat mich nochmal wachgerüttelt. Danke. Die Kaffeemaschine die Du empfohlen hast. die habe ich gerade bestellt. Danke für die Mühe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.